top of page
IMG_1519.jpg

Unser Angebot

Das Franxini-Projekt setzt sich für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Politik und Wissenschaften ein. Das gehen wir von zwei Seiten an: Einerseits helfen wir, wissenschaftliche Erkenntnisse in die Sprache der Politik zu übersetzen. Andererseits zeigen wir,  welche Fragen aus der Politik eine wissenschaftliche Antwort brauchen und welche nicht. Beim Franxini-Projekt erhalten Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung einen direkten Zugang zu wissenschaftlicher Expertise, während Forschende lernen, wo in Politik und Verwaltung ihre Expertise gefragt ist und wie diese eingebracht werden kann.

Eine beidseitige Übersicht ist für eine effektive Zusammenarbeit wichtige Grundlage – fehlt aktuell aber. Hier setzen wir vom Franxini Team an:

 

IMG_1480_edited_edited.png
« Essential for scientists who want to have an impact on society. »

Teilnehmer*in Boot Camp Sprint

Empa, 09.03.2022

hannah schoch.png
Hannah Schoch
Co-Projektleiterin Franxini-Projekt,
Leiterin Franxini Hive
anna krebs.png
Anna Krebs
Co-Projektleiterin Franxini-Projekt,
Leiterin Franxini Innovation Hub

Das sagen unsere Partner

Zurich-Basel Plant Science Center

«Die Zusammenarbeit mit dem Franxini-Projekt war eine Inspiration und Freude zugleich. Die gelungene und methodisch ausgezeichnete Leitung durch Franxini-Teams erlaubte mir sowie den geladenen Gästen, dieses sehr vielschichtige und kontrovers diskutierte Thema mal ganz anders zu betrachten und sich dabei auf das Wesentliche zu konzentrieren. Es war mir eine Freude diese Veranstaltungen zusammen mit dem Franxini-Projekt vorzubereiten und durchzuführen. Ich hoffe, dass sich wieder mal eine Kollaboration ergibt.»
sya.png

Junge Akademie Schweiz

«Das Franxini-Projekt führte zwei Boot Camps für junge Forschende aller Fachrichtungen in der Schweiz in
Kollaboration mit der Jungen Akademie Schweiz als Teil des Projekts Swiss Young Network for Science Policy and Diplomacy SYNESPOD durch.
Die Kurse fokussierten auf den parlamentarischen Prozess, die politische Administration und wie junge Forschende in der Schweiz in den Austausch mit
mit der Politik treten können.»

Universität Zürich

«Basierend auf einem Franxini Fireside Chat mit Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft, den Hochschulen und der Verwaltung hat das Franxini-Projekt ein richtungsweisendes Whitepaper zur Frage der Rollenverteilung im 3. Zyklus erstellt. Das Franxini-Projekt fördert das Verständnis und stellt sicher, dass die jeweilige Unabhängikeit gewahrt wird. Ein konstruktiver Dialog zwischen Wissenschaft und Politik ist der beste Garant für eine zukunftsfähige Schweiz!»
bottom of page